linke maschen stricken

Heute kommen wir zum links Stricken. Beim linke maschen stricken, wird in der Hinreihe links und der Rückreihe rechts gestrickt. Dabei ensteht ein typisches Muster was ein wichtiger Bestandteil bei gestrickten Zöpfen ist. Falls du noch nicht weißt wie links gestrickt wird, hoffe ich dir mit dieser Anleitung zu helfen. Schau dir bitte die Bilder genau an, diese sind zusammen mit der Anleitung am deutlichsten. 

Zu beginn benötigen wir, etwa 10 angeschlagene Maschen. Dafür empfehle ich zum Üben eine etwas dickere Wolle. Nun platziere ich die Wolle immer links von mir. In die linke Hand nehme ich dann das Garn, bzw. die Wolle und Wickel sie um meine Hand. Dabei verläuft der Faden, – die Hand zu mir gedreht – über den kleinen Finger,hinten bis zum Zeigefinger um welchen ich ihn zwei mal wickel. In die rechte Hand kommt dann das gestrickte Werk und der Faden verläuft somit von links nach rechts.

Soweit zur Vorbereitung.

1. Reihe beim linke Maschen stricken

links stricken vorder ansichtBesonders wichtig ist beim links stricken, der Verlauf des Fadens. Bei der Hinrunde verläuft dieser vor dem Gestricktem. Wir beginnen also indem wir die erste Masche abheben. Dabei führen wir die Nadel der rechten Hand vor den Arbeitsfaden. Von vorne rechts führen wir sie nun,  in die Masche und nehmen sie dann von der linken Nadel auf die Rechte ab. Dabei „wickelt“ man den Faden dann um die rechte Nadel. Die Bewegung könnte man als halbe Umdrehung beschreiben. Als Tipp kann ich hier immer wieder sagen, dass es sich empfehlt den Faden, beim durch die Schlaufe ziehen, etwas fest halten sollte. Dann schlupft dieser wie von alleine durch die Schlaufe. Nun musst du diese Reihe komplett durch stricken. Bist du am Ende angekommen wird das Gestrickte einfach umgedreht.

Nochmal in kurzform:

  • Arbeitsfaden vor dem Strickwerk
  • Nadel vorne rechts in die Masche
  • durch die Schlaufe
  • auf rechte Nadel abheben

 

Die 2. Reihe links stricken

links stricken rueckansichtNun fangen wir die 2. Reihe an. Diese wird bei dem „links“ Muster rechts gestrickt. Klingt komisch, ist aber so :-)

Links stricken, kann man auch glatt links stricken nennen. Es beschreibt eher, dass aussehen des Gestrickten, als die Arbeitsweise. Außerdem bennent man es nach der ersten Reihe, sprich hier Links, weil dies später auch die vorder Seite wird.

Jetzt müssen wir also rechts stricken. Das fertig Gestrickte halten wir in der linken Hand und die andere Nadel rechts. Der Faden verläuft diesmal hinter dem Gestrickten. Alles andere wird gleich gemacht. Eine etwas genauere  Anleitung zum rechts stricken gibt hier.

Nachdem nun die Reihe rechts durch gestrickt wurde, dreht man das Gestrickte wieder um und beginnt die linke Reihe zu stricken.

Ich wünsche euch viel Spaß

Nici

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>